Snapfish App: Fotos in der Cloud verwalten

Das Unternehmen Snapfish bietet eine vielseitige App, die es ermöglicht, Fotos hochzuladen, anzusehen und freizugeben – egal, wo man sich befindet. Die App ist für die beiden weitverbreiteten Betriebssysteme Android und iOS verfügbar. Herunterzuladen ist sie für Android im Google Play Store, für iOS im iTunes Store.

Einfach Fotos verwalten

Nach dem Öffnen erscheint ein weiß-blaues Fenster, das recht schlicht gehalten ist. Es gibt vier Buttons: Share, Upload, Snapfish und Camera. Weitere Möglichkeiten, wie Einstellungen, sind nicht vorhanden. Ein Klick auf den Button „Share“ öffnet die gesamten, auf dem Smartphone vorhandenen Fotos, im Überblick. Diese können durch einen Klick auf das jeweilige Foto angewählt werden, ein weiterer Klick auf Share öffnet ein Fenster, in dem man das Foto per Mail versenden kann.

Strand, Meer und Palmen

Im Urlaub bereits Bilder speichern? Kein Problem mit der Snapfish App. (Bild: davis – Fotolia)

Unter der Kategorie „Upload“ erscheinen die Fotos, die sich auf dem Smartphone befinden und auf das Snapfish Konto hochgeladen werden können. Das nächste Fenster erlaubt das Hinzufügen eines Textes zum Foto und den Upload. Nach dem Anmelden (falls ein Snapfish-Konto vorhanden ist) oder der Erstellung eines solchen, kann man das Foto einem vorhandenen Album hinzufügen oder ein neues Album erstellen.

Ein Klick auf den Button „Snapfish“ verbindet mit dem vorhandenen Konto oder ermöglicht die Erstellung eines neuen Kontos. Danach hat man Zugriff auf die eigenen oder die Alben von Freunden. Ein Tipp auf den „Camera“-Button öffnet die im Smartphone vorhandene Kamera.

Snapfish ist eine einfach zu bedienende App, die nützlich bei der Verwaltung von Fotos ist.

[youtube:AYnSwYwZpYU]
Alle Gutscheine für Snapfish anzeigen »

Mehr Infos

KategorienKategorien